Kempten
Sankt Mang

Halbtagesfahrt im Oktober 2018

Busfahrt nach Maria Bildstein am Bodensee

Gruppe webBei Kaiserwetter trafen sich über 50 Teilnehmerinnen und –Teilnehmer der Arbeiterwohlfahrt Sankt Mang zur letzten Halbtagesfahrt des Seniorenclubs in diesem Jahr. Mit dem Bus ging die Fahrt vom Einkaufszentrum „Im Oberösch“ über Isny, Oberstaufen und Bregenz zum Wallfahrtsort nach Maria Bildstein. Die Führung in der dortigen Wallfahrtskirche, die im Jahr 2018 von Papst Franziskus zur Basilika erhoben wurde, übernahm der Pfarrer Paul Burtscher höchstpersönlich.

Seit fast 400 Jahren ist Maria Bildstein Ziel zahlreicher Pilger, so der Geistliche. Die Kirche geht auf eine Begebenheit im Herbst 1629 zurück. Damals erschien den Kindern Martin und Hans Höfle eine weiß gekleidete Frau. Die erzählte ihnen, ein Mann habe ihr versprochen, ihr eine Kirche zu erbauen, wenn die Pest sein Haus verschone. Die Kinder berichtigten ihrem Vater davon, der daraufhin erschrak, weil er jener Mann war. Sofort begann er mit den Vorbereitungen zum Kirchenbau, den sein Sohn Martin nach dessen Tod fertigstellte.

Nach einem Spaziergang durch den Ort und dem wunderschönen Panorama über Bregenz und dem Bodensee ging es durch den Bregenzer Wald zurück nach Blaichach zur Einkehr in den Gasthof „Zum Dorfwirt“.

Die Ausflügler waren wieder einmal voll des Lobes für die wunder schöne Fahrt, die die Seniorenleiterin Margot Linkenheil geplant und ausgerichtet hatte.

Das Foto zeigt die Reisegesellschaft vor der Basilika Maria Bildstein.

zurueck web   Text und Bild:  Erich Weiß